CM Best Retail verkauft Bauprojekt für 75 Wohnungen in Potsdam

Deal Magazin

CM Best Retail Properties hat ein Wohnungsbauprojekt in der Ziolkowskistraße 2, 4 in Potsdam-Drewitz veräußert. Das 2012 als Berater für Handelsimmobilien gegründete Unternehmen setzt damit die 2016 begonnene Erweiterung seines Geschäftsfeldes fort und befasst sich weiter mit der Inwertsetzung nicht marktgerechter Immobilien.

Bevor das ehemalige Gewerbegrundstück im Bereich der Potsdamer Großwohnsiedlung Am Stern zum Verkauf angeboten wurde, stand zunächst eine Umnutzung mit einer erheblichen Wertsteigerung auf dem Programm. Dafür wurde ein Wohnungsbauprojekt entworfen und neues Baurecht für ein sechsgeschossiges Wohngebäude mit 6.430 Quadratmetern Bruttogeschossfläche geschaffen, so dass insgesamt 75 Wohnungen entstehen. Verkäufer ist die Capitol Vermögensverwaltungs GmbH aus Köln, die das Grundstück ursprünglich von der Telekom übernommen hat. Käufer ist die Hanseatische Immobilien Treuhand GmbH + Co. aus Stade. Vor dem Verkauf wurde das Grundstück geteilt, so dass die Telekom auch zukünftig, nun aber als Mieter, am Standort bleiben kann.

Bereits im vergangenen Jahr hat CM Best Retail mit der Umnutzungskonzeption, der Baurechtschaffung und dem späteren Verkauf des Kaufhof am Ostbahnhof in der Koppenstraße 8 in Berlin-Friedrichshain geschäftliches Neuland betreten. Hintergrund war, dass GALERIA Kaufhof seinen Mietvertrag nicht verlängert hatte, so dass Leerstand für die achtgeschossige Warenhausimmobilie im Berliner Szene-Stadtteil Friedrichshain drohte. Im Auftrag des Eigentümers, eines Unternehmens der irischen Signature-Gruppe, hat sich CM Best Retail um Alternativnutzungen sowie um neues Baurecht von ca. 34.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche bemüht. Im Anschluss hat CM Best Retail den Verkaufsprozess organisiert. Käufer war die Signa-Gruppe, die dort ein Bürogebäude realisieren will. Hauptmieter wird der Online-Händler Zalando.

„Während Handelsimmobilienstandorte häufiger unter Druck geraten, steigt vielerorts die Nachfrage für Wohn- und Büroflächen. Wir nutzen diese Marktsituation, um uns verstärkt auf dem Sektor von Umnutzungen zu engagieren und immer mehr in die Projektentwicklung zu gehen“, kommentiert CM Best Retail-Inhaber Christoph Meyer die veränderte Geschäftspolitik seines Unternehmens. „Aktuell bereiten wir weitere Projekte im Wohnungs- und Gewerbebau in Berlin und in NRW vor, über die aber noch Stillschweigen bewahrt wird.“

Quelle: http://www.deal-magazin.com/news/69569/CM-Best-Retail-verkauft-Bauprojekt-fuer-75-Wohnungen-in-Potsdam

veröffentlicht am: 13.12.2017


Li zurück zur Übersicht      Li zur nächsten News     

Li nächste Seite